Zum Inhalt springen

Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst

Faszination Spitzenforschung

Die Vortragsreihe Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst versammelt Jahr für Jahr internationale Spitzenforscher:innen und Wissenschaftspublizist:innen in der altehrwürdigen Paulinerkirche. Allgemein verständlich und anschaulich präsentieren die Sprecher:innen dort Überraschendes, Faszinierendes und Spektakuläres aus ihrer Forschung und aus ihren Büchern.

So nimmt die Vortragsreihe das Publikum mit auf einen bunten Streifzug durch die verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen: von der Mathematik und Physik bis hin zur Kunst und Kultur. Ob Wissenschaftler:in oder Laie – im anschließenden Gespräch mit den Vortragenden sind alle Besucher:innen herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Gute Tradition seit 16 Jahren

Bisherige Sprecher:innen der Reihe waren u.a. Richard Dawkins, Brian Greene, Douglas R. Hofstadter oder Harald Lesch. Die Wissenschaftsreihe besteht seit 2007 und wird veranstaltet von der Göttinger Literaturherbst GmbH, den fünf Max-Planck-Instituten in Göttingen und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.

»Wissenschaft beim Literaturherbst« zeichnet seit 2014 jährlich ein:e Forscher:in mit der Science Communication Medaille aus, der:die sich besonders verdient gemacht hat, Forschung verständlich zu präsentieren.

Science Communication Medaille

Programm der Wissenschaftsreihe

  • Fr28. Okt

    Energierevolution jetzt!
    Paulinerkirche

    19:00 / Volker und Cornelia Quaschning

    Energierevolution jetzt!
    Ernährung, Mobilität, Stromerzeugung – wie können wir Klimaneutralität erreichen? Volker Quaschning, Professor für Regenerative Energiesysteme (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin), liefert in seinem Buch Energierevolution jetzt! (Hanser…
  • Sa29. Okt

    Klick
    Paulinerkirche

    19:00 / Gerd Gigerenzer

    Klick
    Chancen und Risiken richtig einzuschätzen gehört zu den größten alltäglichen Herausforderungen des Menschen. Noch komplexer wird dieser Prozess im digitalen Zeitalter. Der weltweit renommierte Psychologe und Risikoforscher Gerd Gigerenzer ist…
  • Mo31. Okt

    Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein
    Paulinerkirche

    19:00 / Armin Falk

    Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein
    Der Mensch will das Gute – und tut es dann doch nicht. Auf Ökostrom umstellen, keine Plastikbecher mehr nutzen, das Tierwohl achten, das ist tatsächlich nicht so leicht, weiß Armin Falk, führender Verhaltensökonom, und geht der Frage auf den Grund…
  • Di 1. Nov

    Die Nase vorn
    Paulinerkirche

    19:00 / Bill Hansson

    Die Nase vorn
    Der Geruchssinn prägt das Leben viel stärker, als die meisten vermuten. Denn wenn optische oder akustische Erinnerungen längst verblasst sind, bleibt die Geruchserfahrung noch lange wirksam. Bill Hansson, Direktor am MPI für chemische Ökologie…
  • Mi 2. Nov

    Projekt Lightspeed
    Paulinerkirche

    19:00 / Özlem Türeci, Uğur Şahin, Joe Miller

    Projekt Lightspeed
    Vom Forschungsprojekt in Lichtgeschwindigkeit zu einer der größten Erfolgsstorys der Gegenwart: Uğur Şahin und Özlem Türeci, Wissenschaftler:innen und Mitgründer:innen von BioNTech, haben den weltweit ersten zugelassenen Covid-19-Impfstoff…
  • Do 3. Nov

    Stumme Erde
    Paulinerkirche

    19:00 / Dave Goulson

    Stumme Erde
    Wenn das Summen aufhört, ist die Welt in Gefahr. Dave Goulson, Professor für Biologie an der University of Sussex und einer der bekanntesten Naturschützer Europas, benennt die Probleme einer Stummen Erde (Hanser 2022) deutlich und würdigt die…
  • Fr 4. Nov

    Das dunkle Paradies
    Paulinerkirche

    19:00 / Antje Boetius

    Das dunkle Paradies
    Das dunkle Paradies (C. Bertelsmann 2011) ist Antje Boetius’ Fachgebiet. In der Tiefsee untersuchte die Meeresbiologin unbekannte Lebensräume, die sich unter Eis, an Seebergen, Schlammvulkanen oder heißen Quellen verbergen und die langfristig großen…
  • So 6. Nov

    Sortiermaschinen
    Paulinerkirche

    19:00 / Steffen Mau

    Sortiermaschinen
    Globalisierung bedeutet Mobilität und Freizügigkeit, weltweit. Ein Irrtum, sagt der Soziologe Steffen Mau. In seinem Buch Sortiermaschinen (C.H. Beck 2022, nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis) legt er offen, dass Grenzen im Zeitalter der…
Nach oben
Zurück nach oben