Zum Inhalt springen

Armin Falk

Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein

Der Mensch will das Gute – und tut es dann doch nicht. Auf Ökostrom umstellen, keine Plastikbecher mehr nutzen, das Tierwohl achten, das ist tatsächlich nicht so leicht, weiß Armin Falk, führender Verhaltensökonom, und geht der Frage auf den Grund, warum es kompliziert ist, sich anständig zu verhalten. Anhand von konkreten Beispielen und eigenen Studien zeigt er, welche Umstände zu moralischem Verhalten führen – und welche nicht. Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein (Siedler 2022) erklärt der Leiter des Bonner Instituts für Verhalten und Ungleichheit in seinem Vortrag und diskutiert im Anschluss mit Frauke Alves (MPI für Multidisziplinäre Naturwissenschaften).

Mo
Einlass
Eintritt

16€ VVK
17€ AK

Ermäßigt

13€ VVK
14€ AK

Im Kulturticket enthalten

Wissenschafts­reihe

On Air Live

Nach oben
Zurück nach oben