Zum Inhalt springen

Jan Wiele

Back to Basics

Antrittsvorlesung des Anna-Vandenhoeck-Gastdozenten für Literaturkritik

»Es wird Zeit, sich zu besinnen auf Grundsätze einer Literaturkritik, in deren Zentrum das Werk steht. Die Rezension, so gern sie heute für überkommen erklärt wird, ist ein Ort der Freiheit für werkzentrierte Kritik. Literatur sollte wieder mehr als Kunstform verstanden und gewürdigt werden. Das setzt freilich voraus, dass sie als Kunst geschaffen wird, nicht als verbrämte oder mühsam fiktionalisierte Meinungsäußerung. Es lebe die Literatur als Kunst, und es lebe die Rezension!«

Die Moderation und die Einführung zu Jan Wiele, der seit 2015 Literaturredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und in diesem Jahr Mitglied in der Jury des Deutschen Buchpreises ist, übernimmt Heinrich Detering.

Die Anna-Vandenhoeck-Gastdozentur für Literaturkritik besteht in einer Kooperation der Abteilung Komparatistik und den Vandenhoeck & Ruprecht Verlagen. Zu ihrer Ausrichtung wird eine renommierte Berufskritikerin oder ein -Kritiker berufen, die:der in mehreren Blockseminarsitzungen theoretische und vor allem praktische Übungen in Literatur- und Kulturkritik für alle Studierenden der Philosophischen Fakultät anbietet.

Di
Nach oben
Zurück nach oben