Zum Inhalt springen

Jo Lendle

Eine Art Familiengeschichte

Der Schlaf und das Gift interessieren Lud Lendle. Doch in Zeiten des Krieges führt ihn das in die Kampfstoffforschung. Vom Kaiserreich über den Nationalsozialismus und die junge DDR bis in die Bundesrepublik der Nachkriegszeit, nämlich nach Göttingen, führt Jo Lendles Roman Eine Art Familie (Penguin 2021) über den späteren Ordinarius für Pharmakologie an der hiesigen Universität, Lud Lendle. Eine persönliche Geschichte des Hanser-Verlegers über Schuld, Wissenschaft, ihrem Verhältnis zur Welt und die feinen Unterschiede zwischen Schlaf, Narkose und Tod. Den Abend moderiert Ulrich Kühn.

Zurück zum Programm

Mi

Sartorius Campus
Einlass
Eintritt

16€ VVK
17€ AK

Ermäßigt

13€ VVK
14€ AK

Im Kulturticket enthalten

On Air Live

Nach oben
Zurück nach oben