Zum Inhalt springen

Markus Rex

Polarstern: Eingefroren am Nordpol

Die größte Arktisexpedition aller Zeiten

2019 startete eines der spektakulärsten Forschungsabenteuer unserer Zeit. Im September stach die »Polarstern« in See, um sich am Nordpol einfrieren zu lassen. Wissenschaftler*innen aus 19 Nationen waren an Bord, um die Auswirkungen des Klimawandels zu untersuchen. Markus Rex, Leiter der Atmosphärenforschung des Alfred-Wegener-Instituts (Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung) und Professor für Atmosphärenphysik an der Universität Potsdam, führte die bahnbrechende Expedition an und berichtet an diesem Abend über die enormen Herausforderungen und Erkenntnisse seiner Reise. Nach dem Vortrag spricht er mit Eberhard Bodenschatz (MPI für Dynamik und Selbstorganisation).

Der Vortrag findet ohne Publikum statt und wird allein als Video-Livestream angeboten.

Foto: privat

Zurück zum Programm

Do

Paulinerkirche
Einlass
Im Kulturticket enthalten

Wissenschafts­reihe

Nach oben
Zurück nach oben