Zum Inhalt springen

Bettina Hitzer

Krebs und die Gefühle

Allein in Deutschland trifft es eine halbe Million Menschen im Jahr. Doch was für Gefühle sind mit der Diagnose Krebs verbunden? Wie wandelten sie sich im 20. Jahrhundert? Bettina Hitzer wirft in Krebs fühlen (Klett-Cotta 2020) einen genauen Blick auf den Umgang mit der Krankheit und beleuchtet bisher außer Acht gelassene Zusammenhänge zwischen Krankheit und Gefühl. Seit 2014 leitet sie eine Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, die Krankheit als Emotionsgeschichte in den Blick nimmt. Zudem lehrt sie an der FU Berlin. Nach ihrem Vortrag spricht Bettina Hitzer mit Frauke Alves (MPI für Experimentelle Medizin) über die stille Revolution, die der „König aller Krankheiten“ auslöste.

Der Vortrag findet ohne Publikum statt und wird allein als Video-Livestream angeboten.

Foto: MPBI

Zurück zum Programm

Sa

Paulinerkirche
Einlass

Wissenschafts­reihe

Nach oben
Zurück nach oben