Zum Inhalt springen

Leif Randt

Allegro Pastell

»An diesem Buch kommt kein Millennial vorbei« ruft Ijoma Mangold nach der Lektüre von Allegro Pastell (KiWi 2020) in der Zeit aus. Denn kaum jemand bezwingt die Gegenwart in ihrer Beschreibung so sehr wie Leif Randt. Schon in seinem Roman Schimmernder Dunst über Coby County, in dem er der weißen deutschen Wohlstandsgesellschaft ein literarisches Denkmal setzte, bewies er sein Können. Allegro Pastell konzentriert sich nun auf zwei Thirty-somethings, die eine wohlkomponierte Beziehung führen. Kommuniziert wird kunstvoll über die mannigfaltigen Kanäle, und auch gemeinsam vor Ort wird reflektiert, eingeordnet, codiert, ironisiert. Jeder möglichen Interpretation seines Lifestyles ist man sich stets bewusst. Ein Abend voller »vorauseilender Wehmut«, moderiert vom Literaturszenekenner Claudius Nießen.

Foto: Zuzanna Kałużna

Zurück zum Programm

Sa

Altes Rathaus
Einlass
Eintritt

10€ VVK
11€ AK

Ermäßigt

7€ VVK
8€ AK

Im Kulturticket enthalten

Junger Herbst

Nach oben
Zurück nach oben